BeSINNlich

2. Advent

Advent, Advent der Ofen brennt……🔥

Naschkatzen/-kater, Adventsbäcker/-bäckerinnen, Leckermäulchen und Genießer aufgepasst! Zum 2. Advent gibt es für euch ein Rezept, das die Seele und den Körper an frostigen Tagen von Innen wärmt.                ☞Also ran an die Schüsseln, fertig los!

Lasst uns gerne in den Kommentaren wissen wie ihr das Rezept findet. Bilder von euren Meisterstücken sind ebenso willkommen 😁

Hier findet ihr ein Lebkuchenrezept, sowie ein passendes winterliches Getränk: Den Glühwein. Bei den meisten Lebkuchenrezepten ist zu beachten, dass der Teig über Nacht ruhen muss und deshalb unbedingt frühzeitig gemacht werden sollte. Hier ein Lebkuchenrezept, dass ich am besten finde:

📝 Lebkuchenrezept ⇨ leicht, ca.60min. ⏰, ca.65 Plätzchen

Zutaten:

  • 250g Honig
  • 100g brauner Zucker/ Rohrzucker
  • 150g Margarine/Butter
  • 50g Orangeat (gewürfelte, kandierte Orangenschale)
  • 500g Weizenmehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Ei (M)
  • 10g Kakaopulver
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 100g gehackte Mandeln
  • 1 Pck. geriebene Orangenschale

Zubereitung:

  1. Honig, Zucker, Butter im Topf erwärmen & rühren bis alles vollständig gelöst ist.
  2. Masse abkühlen lassen.
  3. Mehl & Backpulver in einer Rührschüssel vermischen.
  4. Orangeat fein hacken & mit restlichen Zutaten in die Rührschüssel (3) geben.
  5. Abgekühlte Honigmasse dazugeben
  6. Mit Mixer (Knethacken) auf niedrigster Stufe zu glattem Teig verrühren.
  7. Teig über Nacht zugedeckt kalt stellen.
  8. Teig morgens bei Zimmertemperatur lagern.
  9. Backofen auf 180° Ober/-Unterhitze vorheizen.
  10. Teig mit den Händen erneut durchkneten & ausrollen (Fläche mit Mehl bestreuen).
  11. 1/2 cm dicke Formen ausstechen & im Ofen backen (ca. 15Min. , mittlere Schiene).
  12. Plätzchen auskühlen lassen & beliebig verzieren (optional).

❗️Tipp: Plätzchen mit Glasur und Dekoration (z.B. Zuckerperlen, Kokosraspeln, Mandelsplitter, Schokotropfen ect.) sehen besonders schön aus. Keine Lust mehr auf die typischen Lebkuchenmänner mehr? Dann greif doch einfach mal zu außergewöhnlichen Formen wie z.B. Einhörnern, Meerjungfrauen, Ballerinas und allem, was deine Fantasie so hergibt( z.B. bei Nanu Nana erhältlich).

☞ https://bit.ly/2RFaR24

 

Passend zu den leckeren Lebkuchenplätzchen gibt es zusätzlich ein Rezept für selbstgemachten Glühwein. Mal Lust etwas anderes auszuprobieren als den klassischen roten Glühwein?-Dann ist dieses Rezept für weißen Glühwein genau das Richtige für dich.

📝 Glühweinrezept (weiß)⇨leicht

Zutaten:

  • 1 Flasche Weißwein (z.B. Riesling)
  • 1 Orange
  • 1 Zitrone
  • 3 Sternanis
  • 2 Zimtstangen
  • 2 EL Honig/ Zucker/Agavendicksaft

Zubereitung:

  1. Die äußere Schale der Orange & der Zitrone reiben ( nicht die weiße Haut !)
  2. Orange & Zitrone auspressen.
  3. Weißwein zusammen mit ausgepresstem Fruchtsaft in einen Topf geben.
  4. Gewürze (Sternanis & Zimt) mit dem Honig dazugeben.
  5. Mischung langsam im Topf erwärmen.
  6. Mind. 1 Stunde ziehen lassen & vor dem Servieren erneut erwärmen.

❗️Tipp: Zusätzlich einen Apfel in kleine Stückchen/Scheiben schneiden und mit dem Glühwein servieren.

☞ https://bit.ly/2BMOZKD 

Francesca Nette